Vernissage in der „Galerie Ärztliche Kunst“ in der Herzklinik Ulm

Am 18. Juli hat Dr. Iris Meischner aus Schifferstadt ihre Bilderausstellung unter dem Titel „Farbwege - Farbwelten“ in der Galerie Ärztliche Kunst eröffnet. Die Künstlerin selbst führte in ihre Ausstellung ein. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von Nora Schefler und Nicole Morbach. Das Flötenduo von der Musikschule Ulm trug Stücke von Georg Friedrich Telemann und Friedrich Kulau vor. Die Schirmherrin der Galerie, Dr. Monika Stolz, MDL und Ministerin a.D., konnte Ihre Anwesenheit trotz Termindruck doch noch ermöglichen.

Die Bildende Kunst ist für die Medizinerin Dr.med. Iris Meischner schon lange eine Leidenschaft, wie sie den über 40 Vernissage-Besuchern darlegte. In zahlreichen Kunstseminaren – darunter an der Akademie für Zeitgenössische Kunst in Gaienhofen und der Freien Kunstakademie Gerlingen – erprobte sie immer Neues, wobei ihr künstlerischer Weg stets von der Farbe bestimmt ist: „Ich liebe Farben in allen Varianten“, betonte die Künstlerin, bevor sie die Besucher zum gemeinsamen Betrachten der Werke einlud.

Die Ausstellung in der Galerie Ärztliche Kunst präsentiert eine Auswahl von rund 40 Bildern vorwiegend in Mischtechnik sowie einige Aquarelle und Fotopainting.
Verfremdet die Künstlerin beim Fotopainting Gegenständliches, sind die Bilder in Mischtechnik und die Aquarelle freie Kompositionen, in denen bisweilen Gegenständliches angedeutet wird. Durch schichtweisen Aufbau mit wasserlöslichen Acrylfarben und wasserabstoßenden Farben schafft Meischner Werke von subtilem Farbgefüge. Durch Abklatsch, Frottage oder die Zugabe von Materialien wie etwa Sand steigern Texturen die Wirkung der Farbstrukturen. In freiem, spontanen Auftrag schafft Meischner bildimmanente Farbwelten: Leuchtende Farben finden sich neben fast aquarellhaften Übergängen, reine Farben entfalten sich vor tonalen Werten. Hier stehen sich Primärfarben gegenüber, dort ergeben Rot und Grün einen bewegten Komplementärkontrast.

Nach Ausstellungen in Baden-Baden, München, Berlin, Bad Homburg zeigt Iris Meischner nun einen Querschnitt ihres Schaffens in der Galerie Ärztliche Kunst.

Dauer der Ausstellung: 18. Juli bis 20. Oktober 2017.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: Dr. Haerer, Telefon 0731/9353070, winfried.haerer@herzklinik-ulm.de


Bericht download


MeischnerAnspracheHaererRGB
Berüßung durch Dr. Haerer


MeischnerBildRGB
Die Künstlerin Dr. Meischner vor einem Ihrer Bilder


MeischnerGasteRGB
Gäste der Vernissage


MeischnerHaererRapeliusRGB
Im Gespräch Dr. Meischner, Dr. Haerer, Ärztin und Künstlerin Frau Rapelius


MeischnerHaererStolzRGB
Dr. Haerer mit Dr. Monika Stolz, MDL und Ministerin a.D.


NoraScheflerNicoleGB
Die brillianten Musikerinnen Schefler und Morbach





-zurück zur Übersicht-